Guadeloupe mit den Inseln Ihles des Santes und Marie Galante

Guateloupe mit der Hauptstadt Pointe a Pitre hat die Form eines Schmetterlinges. Die Westinsel mit dem grossen Regenwald und den Bergen wirkt fasst Mitteleuropäisch. Der Ostteil flach und karg ist wieder subtropisch. Die Insel wird geteilt durch einen befahrbaren Kanal. So erspart man sich die Umrundung, wenn es weiter Richtung Norden geht.

Die Insel lebt von der Landwirtschaft und dem Tourismus. Das französische Überseedepartement ist eng mit Frankreich verbunden. Täglich besuchen die Passagierschiffe die Insel und legen fasst im Stadtzentrum an. Durch die Karnevalzeit ist viel geboten. fasst täglich gibt es einen Umzug durch die Strassen.

Die Insel Ihles des Santes ist klein,schön und immer ein Besuch wert. Täglich kommen Fähren aus Guatelloupe und bringen Tagesgäste.

Die Insel Marie Galante ist für Segler schwer anzulaufen, das sie durch die Steilküste kein gesicherten Ankerplatz hat.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.