Archive for April, 2009

St.Thomas,Tortola,v.Dyke VIRGIN ISLAND

Sonntag, April 26th, 2009

Die Amerikanischen und Britischen Virgin Island sind für Segler ein Paradies. Buchten,Strände mit den kleinen Ortschaften zeigen noch die Vergangenheit der Seepiraten, der Sklaverei und die Ausbeutung der Bevölkerung. v Dyke- der berühmteste Pirat war auf der gleichnahmigen Insel zu Hause. Eine Schiffspassage wurde nach Sir Francis Drake benannt. Die Inseln sind sehr hügelig und die Buchten waren für die Piraten sicher vor ungebetenem Besuch. Hier sind die meisten Charteryachten zu finden. Wir haben noch nie so viele Katamarane und Segelyachten in einem so kleinen Gebiet gesehen.
Alles ist überteuert und es finden sich doch noch viele Besucher hier ein.
Für Segler ist es ein hartes Brot, von der Dom.Rep. im Norden hierher zu segeln, besser gesagt zu motoren Wind und Wellen gegenan. Benötigt man für die Hinreise in die Dom.Rep. mit Rückenwind ca. 3 Tage, braucht man für den Rückweg fasst das doppelte zu den Virghins.