Puerto La Cruz-Venezuela

Puerto La Cruz ist eine der grössten Küstenstädte. Vorgelagert der Nationalpark Mochima und der berühmte Stadtteil El Morro, eine Lagunenstadt, in der nur priviligierte Einwohner zu Hause sind. Ein grosses Einkaufszentrum ist der Mittelpunkt des El Morro.Hier hat fast jeder ein Boot oder eine Yacht vor dem Grundstück an der Wasserstrasse festgemacht.
Die vorgelagerten Inseln haben wunderschöne Buchten mit weissen Sandstränden. Ideal für einen Wochenendausflug zur Erholung und zum Baden.
Die Stadt selbst mit fast 200 000 Einwohner bietet nur vereinzelnd schöne Gebäude, Flaniermeilen oder kulturelle Einrichtungen. Nach Sonnenuntergang schliessen die Geschäfte. Alles ist vergittert als Vorbeugung gegen Überfälle.
Der Autoverkehr ist am Zusammenbrechen-Benzin kostet ja nichts. Dieselautos sind kaum zu sehen.
Von hier ist es einfach, per Bus oder Flugzeug das Landesinnere zu erkunden. Der grösste Wasserfall der Welt-Angel Falls, die Anden verschiedene Nationalparks oder das Orinokodelta sind grandios.

2 Responses to “Puerto La Cruz-Venezuela”

  1. Willi sagt:

    Empfehle Euch Islas los Roques…kaum civilization aber top!
    Danach alles was man will in Curacao oder Aruba (ABC) Boot und Menschen in sicheren Gewässern.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.