Avis-Venezuela,Bonaire

Nach dem letzten Stop in den Los Roques-Isla Carenero,kommen wir nach 30 sm zu den westlichsten Inseln Venezuelas-den Avis de Barlovento und Avis de Sotavento.
Schnorcheln,Tauchen und die fazinierende Vogelwelt wechseln sich in diesen Naturparks ab. Weit weg jeglicher Zivilisation ist Zeit und Raum ohne Bedeutung.
Korallenriffe und das klare Wasser in diesen Farben übertreffen in der Realität alles, was man gelesen oder auf Fotos gesehen hat.

Insel Bonaire-noch Niederländische Antillen, ist in der Karbik das Mekka der Taucher. Die Insel hat steil abfallende Korallenhänge und ist seit 30 Jahren ein besonderes Naturschutzgebiet. Vor den Hotels und den Strandpromenaden leuchtet das Wasser grün. Wir können am Ankerplatz den Meeresgrund in 15 m Tiefe klar sehen.
Das Wasser ist wie ein Spiegel. Alle Fischarten schwimmen an uns vorbei und wir haben das Gefühl, von oben in ein Aquarium zu schauen. Tauchen wird hier zur Sucht. Beim Frühstück beobachten wir, wie ein Manta unter der Fee in aller Ruhe schwimmt. 100m entfernt liegt an der Pier ein Passagierschiff. Davon wird die Unterwasserwelt nicht nervös.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.