Zwischenbilanz: Halbzeit

Die halbe Erdkugel haben wir nach fast genau 4 Jahren hinter uns gebracht. 24 281 sm (ca.45 000 km) segelten wir auf der FEE 180 Längengrade immer nach Westen.
Wir haben die Länder nicht gezählt, die wir besucht haben. Aber die Eindrücke von Land und Leuten möchten wir keine Sekunde missen. All die Segler, die wir kennengelernt haben, sind das Salz in der Suppe auf so einem Törn. Oft gemeinsam erkunden wir die Länder,wie sie ein Tourist nie sehen kann. Wir können den Alltag der Menschen kennenlernen, sehen die Armut und das Glücklichsein mit einfachen Dingen. Fragen uns dann, warum wir zu Hause nach so viel Unwichtigem gestrebt haben.
Hier am anderen Ende der Welt danken wir denen, die mit uns gelitten und sich auch gefreut haben. Wir haben immer Hilfe erfahren, als wir sie brauchten. Das hat uns über schwierige Situationen hinweggeholfen. Vieles haben wir unterschätzt, an noch mehr hatten wir gar nicht gedacht. Jedes Ankommen ist eine Bereicherung. Wir freuen uns auf die zweite Hälfte und hoffen, dass wir nicht mehr Plessuren erleiden wie bisher und unsere FEE uns weiterhin mit weniger Reparaturen so gut dahin bringt, wo der Wind uns hintreibt- nach Westen.

2 Responses to “Zwischenbilanz: Halbzeit”

  1. David sagt:

    4 Jahre schon.. Wahnsinn. Ab und zu schaue ich hier vorbei um die neuesten Bilder zu sehen! Viel Spaß auf der Heimreise + Grüße aus Oedheim!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.