Archive for August, 2012

Banda Neira

Dienstag, August 28th, 2012

Banda Neira erreichen wir mit Westkurs nach 255 sm. Wir lernen aus der Geschichte die Besetzung durch die Holländer kennen, sehen zum ersten mal, wie Muskatnüsse auf hohen jahrhunderten alter Bäume wachsen. Muskat,Nelken und Mandeln sind das Gold der Moluken. Wir besteigen den noch immer aktiven Vulkan „Mount of Fire“. 1989 war er zuletzt aktiv.
Gebäude aus der Kolonialzeit erinnern an die Leiden der Moluken. Die Inselbewohner erklären die Geschichte. Die sehr gemütlich eingerichteten Gästehäuser sind mit Gegenständen der Geschichte ausgestattet.
Für Taucher ist hier ein Paradies. Da dieses Gebiet nicht von Cyclonen heimgesucht wird, ist die Unterwasserwelt intakt.

Saumlaki-Indonesien

Dienstag, August 28th, 2012

Von Darwin aus tauchen wir nach 320 sm in eine ganz andere Welt ein und haben Indonesien erreicht. Die Insel Yamdena mit dem Hafen Saumlaki grenzt das Molukengebiet im Südosten Indonesiens ab. Für Segler ist es der Port of Entry. Hier sind alle Formalitäten für das Segeln in Indonesien zu erledigen.
Drei Tage zuvor konnten wir noch in Supermärkten einkaufen, was das Herz begehrte. Jetzt müssen wir schauen, was wir bekommen und danach richtet sich die Kreativität der Küche. Fleisch und verschiedene Getränke sind jetzt Mangelware. Dafür wird der Geldbeutel mehr geschont.
Überall werden wir freundlich begrüsst und nie haben wir ein schlechtes Gefühl oder fühlen uns bedroht. Die Herzlichkeit ist wohltuend.